chamber inlet

chamber outlet

Greif-Velox lebt den Innovations- und Optimierungsgedanken. Aber auch Kompatibilität zur INSTALLED BASE und Sicherstellung der Verfügbarkeit stehen im Fokus unserer Arbeit. Nachfolgend ein exzellentes Beispiel hierfür, ausgelöst durch unsere Serviceabteilung.

Hintergrund

Greif-Velox lieferte mehrere vollautomatische Ventilsackfüllstationen Typ BVP mit einem flexiblen Behälterinlett zur Absackung von sehr leichten Pulver-Produkten. Der Kunde entschied sich, einen Servicevertrag mit Serviceintervallen von 3 Monaten abzuschließen. Im Zuge dieser Einsätze wurden die Anlagen stetig optimiert, um so ein Höchstmaß an Produktivität und eine möglichst geringe Downtime zu erreichen.

Durch regelmäßigen Service die Leistungsfähigkeit der Anlage steigern

Reinigung und die damit verbundenen Ausfallzeiten waren das Thema. So wurde im Zuge der Anlagenbetreuung gemeinsam überlegt, wie die Reinigung wesentlich effizienter erfolgen kann.

Diese Aufgabe nahm das Service-Team von Greif-Velox an

So starteten wir das Projekt „Innovation Behältereinlauf“ und entwickelten zusammen mit unserem Kunden ein neues Produkt, das im Gegensatz zur Standardausführung die Reinigungszeit um mehr als 80% verkürzt.

Der Vorteil dieser Entwicklung liegt in der Zugänglichkeit des Belüftungswerkstoffes, der flexiblem Möglichkeit des Einsatzes unterschiedlichster Füllstands-Messsonden und den glatten Innenseiten, die so gut wie keine Produktablagerung zulassen. Der Belüftungswerkstoff ist ebenfalls in Edelstahl ausgeführt und maschinell mit einer Temperatur von bis zu 80 Grad Celsius zu reinigen. So ist immer sichergestellt, dass evtl. vorhandene Verunreinigungen abgelöst werden und die Wiederverwendung problemlos möglich ist.

Die Anforderung kam von unserem Kunden, die Vorschläge von unserem Service und die Umsetzung erfolgte durch das R+D Department im Hause Greif-Velox. Ein perfektes Beispiel warum sich regelmäßige Anlagenbetreuung durch Greif-Velox Spezialisten auszahlt!